Dart als Sport

Wir alle wissen, dass Darts als Kneipenspiel sehr beliebt ist. Und es ist beliebt bei Menschen jeden Alters, vor allem bei Kindern. Aber kann Dart als echter Sport angesehen werden? Über die Jahre hat es viele Debatten gegeben, ob Dart ein echter Sport oder nur ein einfaches Geschicklichkeitsspiel ist. Aber 2005 ergriff England, das Land, in dem Darts ursprünglich begann, die Initiative und erkannte Darts als echten Sport an. Irland folgte gleich dahinter und erkannte es als Sport an. Nicht lange danach waren sich viele andere europäische Länder einig, dass Dart in der Tat ein Sport ist. Nachdem das Spiel als wahrer Sport anerkannt wurde, gründeten sich viele Organisationen. Und ihr Hauptziel war es, Darts als mehr als nur ein Kneipenspiel zu fördern. Sie wollten den Leuten zeigen, wie viel Geschick und Präzision in ein gutes Spiel steckt.

Dart Organisationen

Es gibt sowohl professionelle als auch Amateur-Dart-Organisationen. Es gibt weltweit zwei professionelle Dart-Organisationen.

Die britische Dart Organisation – Der BDO wurde 1973 gegründet. Es ist die älteste Dart-Organisation, die heute existiert. Es ist Mitglied der 1976 gegründeten Worlds Dart Federation. Diese Federation hat über 60 Organisationen als Mitglieder aus Ländern auf der ganzen Welt. Der BDO organisiert viele Turniere, zum Beispiel die "News of the World Championship". Sie haben auch viele nationale Veranstaltungen organisiert, die von der National Darts Association of Great Britain gesponsert wurden. Die BBC war der Hauptsponsor der Organisation, aber leider gab es nicht viele Zuschauer, die die Turniere im Fernsehen sahen, da die Sportart nicht so beliebt war wie Fußball oder Basketball, so dass die BBC sie schließlich nicht mehr sendete, was zu Problemen bei den Organisationen führte neue mitglieder zu gewinnen.

Die professionelle Dart Corporation - Die PDC wurde 1992 gegründet. Der Leiter der Organisation ist Barry Hearn. Sie waren ursprünglich Teil des BDO, aber als sie BBC als Sponsor verloren und die Mitglieder das Gefühl hatten, dass es nicht genug Werbung für den Sport gibt, beschlossen sie, die Organisation zu verlassen, da sie der Meinung waren, dass sie von den derzeitigen Vorsitzenden wirklich schlecht geführt wird. Die PDC repräsentiert viele verschiedene Dart-Wettbewerbe, darunter die jährliche PDC World Darts Championship, die Premier League, den Grand Prix und den Grand Slam. Diese Organisation ist auch dafür verantwortlich, die Spieler nach ihren Ergebnissen bei Turnieren und Wettbewerben zu ordnen.

Die American Darts Organization fördert den Sport für Amateure-League-Darts und fördert den Sport hauptsächlich in den USA.